Donnerstag, 18. Juni 2015

Hier kommt *Betty*

Hallo *wink* 

Heute möchte ich euch endlich wieder etwas zeigen. Etwas Genähtes. Etwas für mich. *freu*

Es kommt ja nicht gar so häufig vor, dass ich etwas für mich nähe. Besonders Taschen. Die habe ich bisher immer für liebe Freundinnen genäht und mir fest vorgenommen auch mal an mich zu denken. Sehr erfolgreich war ich mit diesem Plan allerdings bisher nicht. *hüstel* Also war es jetzt endlich an der Zeit mir selber auch eine Tasche zu nähen. Eine die schön viel Platz bietet, denn den braucht es wenn ich mit meinen Jungs unterwegs bin. Schon allein wenn es heisst "Wir gehen in den Garten!" kommen meine beiden Räuber daher und es muss noch dieses Auto mit, der Bagger, noch ein Auto, Schaufel ... Na ja; die von euch die auch Kinder haben, wissen sicher was ich meine. *kicher*

Gerade hatte ich eine *Mariella* für meine liebe Freundin Susan fertig genäht (die hier - klick) und war gerade dabei mir Alles für eine Eigene zu richten, da kam Tanja daher und hatte ein neues Schnittchen zum testen im Gepäck. Na wenn das mal nicht wie die Faust aufs Auge passte?! Also wurde es eine *Betty* und heute möchte ich euch meine neue Tasche zeigen. 




Eins ist in jedem Fall bei Tanjas Schnitten garantiert. Sie sind für Näh-Anfänger geeignet. Auch beim Schnitt *Betty* kann man, Dank vieler Bilder und einer tollen Nähanleitung, super seine eigene Tasche nähen. 




Übrigens enthält das eBook gleich drei Grössen-Varianten. Von klein bis ganz gross ist sie nähbar, mit oder ohne Kellerfalte, mit Schlüsselbändchen, Innentasche und kleinem Etui für Hundeleckerlie, Schminke, Guzele .... 


Ich habe so wundervolle *Bettys* gesehen, die beim Probenähen entstanden sind. *schwärm* Das zeigt einmal mehr, das ein guter Grundschnitt ganz viele Möglichkeiten der Gestaltung bietet. Viel Spielraum für eigene Ideen sind hier inklusive.

Ich habe mir die mittlere Grösse genäht und da geht echt Einiges rein. Sie ein bisschen zu betüddeln, das konnte ich mir einfach nicht verkneifen. Immerhin sollte es eine fröhliche Sommertasche werden. Den Aussenstoff habe ich geteilt und den roten-weiss gepunkteten Stoff mit einem festen Jeans-Stoff kombiniert. Eine kleine Blüten-Tasche ist auf der Aussenseite aufgesetzt und ich habe ihr Gürtelschlaufen mit einen Gürtel zum Binden verpasst. Durch die Kellerfalte sieht sie gleich noch ein wenig bauchiger aus, was mir richtig gut gefällt. Innen sind eine kleine, eine extra grosse Innentasche und ein Schlüsselbändchen eingearbeitet. 

Da es so viel Spass gemacht hat *Betty* zu nähen, ist es dann auch nicht nur bei einer Tasche geblieben. Die Zweite zeige ich euch dann im nächsten Post. *zwinker* Inzwischen ist sie nämlich bei einer ganz besonderen Freundin eingezogen, die sich riesig gefreut hat. ;) 

Habt ihr auch Lust auf eine neue Tasche? Ab sofort ist der neue eBook im Elberbsen-Lädchen erhältlich. (klick)

So ... wenn auch schon etwas spät, geht es jetzt noch ab zu RUMS

Habt einen schönen Abend. :)

Let's Rock! 

Simi


Bezugsquellen:
Stoffe vom Stoffmarkt, IKEA, Stoff und Stil

Schnittmuster
*Betty* von Die Elberbsen



PS: Dieser Post enthält zum Teil "Werbung", denn der Schnitt wurde mir zum Probenähen und Fertigen von Design-Beispielen kosten-neutral bereitgestellt. Aus rechtlichen Gründen bin ich dazu verpflichtet einen Post entsprechend zu kennzeichnen. Alle Stoffe und weitere Nähzutaten wurden von mir käuflich erworben. 

Kommentare:

  1. Ganz tolle Tasche.Rot weiss gepunktet hat einfach Stil.

    Herzlich Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  2. Deine Betty sieht richtig toll aus, so schöne Farben, und die Form an sich finde ich auch gut.

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen