Montag, 25. März 2013

Von Frühaufstehern und Frau Holle

... oder "Wer kleine Kinder hat braucht keinen Wecker." und
 "Wo bleibt der Frühling?" ...

Ja, die Nacht war kurz und die Müdigkeit am Morgen noch gross. So haben mich meine Zwerge um 5:30 Uhr geweckt. Echte Frühaufsteher eben. Aber wie heisst es doch so schön? "Morgenstund hat Gold im Mund!".
Na ja, bei mir eher einen Schnuller.

Also raus aus den Federn und rein in den neuen Tag, möglichst schwungvoll und mit guter Laune. Doch was muss ich da sehen, als ich die Gardinen zurück zog? Schnee. Schon wieder Schnee. Dabei sah es doch am Wochenende so vielversprechend nach Frühling aus.

Liebe Frau Holle,

ich weiss, du liebst es deine Betten für uns aufzuschütteln und der Welt ein weisses Kleid anzuziehen. Doch bitte schau einmal in deinen Serviceauftrag. Da steht ganz ausdrücklich - Der Serviceauftrag endet am 20. März 2013!
Nun lass mal den kleinen Frühling ran, denn Ostern steht vor der Tür und da haben wir es doch gerne ein bisschen wärmer und bunter. Danke!

Nun wünsche ich Allen einen guten Start in den Tag, die neue Woche und "let's rock!"

Simi

Kommentare:

  1. Genau, halt dich an den Serviceauftrag sonst suchen wir uns für den nächsten Winter eine andere Frau Holle die sich an den Zeitplan hält!(Und lese mal den Absatz über die Vertragsstrafen!!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie muss ihren Servicevertrag wohl verbummelt haben ...

      "Leise rieselt der Schnee...."

      Löschen